DM MX2 Schopfheim

Freitag Mittag ging es für uns über 1000km  in den Süden. Nämlich zum MSC-Schopfheim zur vierten Veranstaltung der DM MX2. Die ganze Fahrt über hatte es geregnet und als wir Samstag ankamen hatte es immer noch geregnet. Am Samstag wurde deshalb das Training auch abgesagt. Sonntag Morgen schien die Sonne endlich und es sollte noch ein guter Tag werden. Das Training war noch recht matschig und die Mechaniker hatten danach genug zu tun, das Bike für die Rennen fertig zu machen. Als dann noch der letzte Schlamm in der Mittagspause von der Bahn gezogen wurde, war die Bahn perfekt für die Rennen. Ich durfte als 23. ans Gatter rollen. Mein Startplatz war nicht so gut, deshalb bin ich schlecht aus dem Gatter gekommen und musste als einer der letzten die erste Kurve passieren. Allerdings konnte ich auf Platz 23 vorfahren und diesen halten. Am Anfang fand ich nicht richtig meinen Rhythmus, aber zum Ende des Rennens wurde ich noch schneller. Und weil vier Fahrer, die vor mir waren, nicht in der Serie eingeschrieben waren, war ich in der DM Wertung 19. und habe somit meine ersten Punkte eingefahren! Motiviert ging es in den 2.Lauf. Ich habe mich diesmal an einen anderen Platz gestellt und kam besser und schneller aus dem Gatter. Leider musste ich zurückziehen, weil ich ganz Innen gestartet war und abgedrängelt wurde von der 250er neben mir, die den Berg hoch besser gezogen hat. Dann bin ich in Runde 5 gestürzt und musste in die Box, weil mein Vorderrad schief war. Als dies wieder gerichtet war, wurde meine Bremse heiß, weil sich ein Stein verklemmt hatte und die ganze Zeit bremste, und ich konnte dann eine halbe Runde nicht springen oder die Kurven schnell anfahren. Dadurch habe ich Plätze verloren und es hatte diesmal nicht für die Punkte gelangt.

Trotzdem habe ich mich über die ersten Punkte gefreut und hoffe das noch ein paar mehr diese Saison dazu kommen.

No Comments Yet.

Add Your Comment