DM in Schweighausen

Freitag ging es los zum vorletzten Rennen der DM MX2 in den Schwarzwald zum MSC Allemanorum Schweighausen. Als wir Samstag mittags ankamen, wurden die Läufe für den Samstag abgesagt und es schien so, als ob es wieder ein Schlammrennen werden würde, wie schon letztes Jahr. Aber die Sonne zeigte sich rechtzeitig am Sonntag und die Bahn trocknete schnell ab. Das Pflichttraining verlief nicht so gut. Ich fuhr verkrampft und hatte voll Bauchschmerzen, habe jedoch noch eine Zeit für die erste Reihe hinbekommen. Der Start vom ersten Lauf lief gar nicht gut. Ich kam schlecht aus dem Gatter und fuhr als einer der letzten um die erste Kurve. Danach versuchte ich ein paar Plätze gut zu machen, was mir bis zur 6 Runde gelang. Dann bin ich vorne über den Lenker abgestiegen und es dauerte etwas bis ich wieder los fahren konnte. Am Ende wurde ich leider nicht gewertet, weil ich zu wenige Runden gefahren bin. Der zweite Lauf verlief besser. Diesmal kam ich gut aus dem Gatter und fuhr mitten im Gewusel um die erste Kurve. Ich fiel auf Platz 19. zurück und konnte diesen bis zum Schluss halten. Damit hatte ich 2 Punkte eingefahren. Jetzt muss ich nur noch konstanter werden und in beiden Läufen Punkte einfahren.

No Comments Yet.

Add Your Comment